Daddy is watching TV
projekte
Die Idee ist genug

Die erste Version verlangte 1999 noch stundenlange Rechenzeiten bei den damaligen G3 Rechnern. Transparenzen gab es natürlich nur in Photoshop und als Tiff-Rastergrafik.

Verpuppung Detail

Pupating in Light

Verpuppung im Licht

Die erste Version war zur Jahrhunderwende wegen fehlender Transparenzen bei Vektorprogrammen noch auf Rastergrafiken beschränkt. Also mussten die Daten als kleine Tiff-Dateien in PS "zusammengestetzt" werden. So etwas dauerte.... zum Ausgleich hatte man beim Ausdruck dann noch mehr Zeit. Der Großkünstler hielt sich damals deshalb EBV-Spezialisten.

Die finale Version erledigt sich heute auch verktoriell in Sekunden.

Im Detail sind übrigens die komprimierten 8×8-Quadrate der Jpeg Kompression zu erkennen - ähnlich den Schellackrissen alter Ölgemälde.

 

Format: Zeichnung A3 als Echtheitszertifikat, Illustrator, PS, Druck, Beamer

V2 1999 | Tag: Projeke, Medien, TV
 
projekte